Rückblick Begegnung vom 28. März 2019

„Bildung der Zukunft“

Rund 150 Personen sind der Einladung des Kaufmännischen Verbandes Basel gefolgt und haben am Begegnungsanlass vom 28. März 2019 in der UBS-Kundenhalle in Basel teilgenommen.

Die diesjährige „Begegnung“ fand im Rahmen einer Diskussionsrunde statt. Das hochkarätige Podium war besetzt mit Dr. iur. Conradin Cramer, Regierungsrat Kanton Basel-Stadt, Vorsteher des Erziehungsdepartements, Prof. Dr. Dr. h.c. Andrea Schenker-Wicki, Rektorin Universität Basel, Prof. Dr. rer. pol. Stefan C. Wolter, Direktor der Schweizerischen Koordinationsstelle für Bildungsforschung und Dani von Wattenwyl als Moderator.

Die drei Podiumsgäste waren sich einig, dass in der Bildung der Zukunft die Berufsbildung auch weiterhin einen wichtigen Platz einnehmen wird. Sie steht für einen schnellen Weg in die Arbeitswelt einzusteigen, Geld zu verdienen und attraktive Karrieren zu machen. Zahlreiche weiterführende Möglichkeiten stehen jungen Menschen nach dem Abschluss einer Berufslehre offen und alle drei Bildungsfachleute sprachen sich dafür aus, zum erfolgreichen dualen Bildungssystem auch weiterhin Sorge zu tragen.

Impressionen

Begegnung v.28.03.19_AF
Begegnung v.28.03.19_Holzach
Begegnung v.28.03.19_Podium
Begegnung v. 28.03.19_Kramer
Begegnung v. 28.03.19_Schenker
Begegnung v. 28.03.19_Wolter
Begegnung v. 28.03.19_Publikum
Begegnung v. 28.03.19_Gäste beim Apéro
Begegnung v. 28.03.19_Apéro